WordPress 4.0 ist da

WordPress hat den Sprung auf die nächste Hauptversion 4.0, auch Benny genannt, gemacht. Ich setze mich die nächsten Tage mit den Neuerungen genauer auseinander, schriebe dies hier aber nur als kleiner Hinweis:

Eure WordPress Installationen aktualisieren sich somit für diesen einen Schritt nicht automatisch. Ihr müsst selber das Update auslösen, und zwar im Bereich Updates unter dem Dashboard-Menüpunkt im der Administration. Für die folgenden Updates sollte dann alles wieder von selber geschehen.

Mein persönlicher Rat ist immer die erste Unterversion abzuwarten, also WordPress 4.0.1. Das tue ich so auf all meinen Seiten, bis auf dieser hier, die ja auch zu Testzwecken dient.

Related Posts / Ähniche Beiträge:

  • No Related Posts