Portrait Fotos für den besten ersten Eindruck

Es ist so ein altes nicht-Geheimnis, dass Fotos in vielen Fällen über den ersten Eindruck entscheiden. Sei dies in der Werbung, Firmenkommunikation oder auch in ganz anderen Bereichen, wie der Präsentation von Immobilien und Wohnungen. An vielen Orten werden darum professionelle Fotos in hoher Qualität eingesetzt, doch oft wird dies auch vernachlässigt und viel Potential verpasst.

Bei Bewerbungsfotos ist dies ganz zentral der Fall. Das einfache, emotionslose Passbild hilft nicht, im Gegenteil. Ein nicht übertriebenes, aber passendes Bild wirkt hier viel besser. Denn schliesslich muss der Personalverantwortliche in kurzer Zeit sich ein Bild machen können, wer am besten in die Firma passt. Entscheiden tun am Schluss selbstverständlich die Fakten, die Laufbahn und die Berufserfahrungen. Wenn aber die Sympathie auf den ersten Blick nicht stimmt, dann gewinnt der Konkurrenz mit einem ähnlich guten Lebenslauf.

Related Posts / Ähniche Beiträge:

Dateien, Photos und mehr auf dem iPhone, iPad oder iPod zugänglich machen

Das iPhone kann vieles und ist für mich auch zur fast täglich gebrauchten Kompaktkamera geworden. Will ich aber nun aber auf die Fotos oder andere Dateien darauf zugreifen, so muss ich dies eher mühsam via iTunes oder iPhoto tun. Wege um dies zu umgehen benötigten meist einen sogenannten Jail-Break, welcher wiederum gegen die Richtlinien von Apple verstösst.

Nun steiss ich aber auf dieses praktische Programm, PhoneDisk, welches es erlaubt, auf iPhone-Dateien zuzugreifen. Und dies ohne Jail-Break. Somit werden meine Photos nun richtig einfach vom Finder (MacOS, Datei Explorer unter Windows) erreichbar.

Natürlich ist PhoneDisk für alle drei, iPhone, iPad und iPod geeignet. Es sind Versionen des Programmes für Windows und MacOS erhältlich.

Und das Beste für alle schnellen Leser – darum bitte weitersagen – die Anwendung ist noch bis am 1. Dezember 2010 kostenlos. Hier geht’s zur PhoneDisk Seite bei Macroplant.

Related Posts / Ähniche Beiträge: