Hochzeitsfotografie Domains zu verkaufen

Wir haben einige Domains rund um das Thema Hochzeitsfotografie, die wir nicht mehr benötigen und allenfalls an einen passenden Interessenten auch gerne verkaufen. Die Domains dürften in unterschiedlicher Hinsicht interessant sein und dem einen oder anderen Hochzeitsfotografen den Einstieg ins Business vereinfachen oder der bestehenden Tätigkeit in diesem Fotografie-Segment eine neue Basis geben.

Die domain hochzeitsfotograf-schweiz.ch war 2009 bis 2018 ununterbrochen online, teils mit einem soliden ranking auf Google. Zurzeit ist die Seite aber nicht mehr im Google Index, da nicht mehr aktiv aufgeschaltet. Sie sollte aber schnell wieder von der eigenen Geschichte profitieren können.

Die Domains weddingphotographers.ch und wedding-photographer.ch sind selbsterklärend. Die zweite war parallel zur Seite hochzeitsfotograf-schweiz.ch online und top gerankt.

Des weiteren haben wir die Domain hochzeitsfotografen.ch, welche ebenfalls selbsterklärend ist und sich für ein Verzeichnis oder ein grösseres Studio eignet. Die Seite war online, wurde aber nicht bewirtschaftet.

Interessenten mit passenden Geboten wenden sich am besten via email an p {AT} wiget PUNKT org.

Wir bitten um Verständnis, dass wir zuerst um ein Angebot bitten, um zu sehen, ob es passen könnte. Auf minimal-Angebote im Bereich von wenigen 100 Franken gehen wir nicht näher ein, da wir dann die Domains lieber als eigenes Backup behalten.

Falls es was wäre, bitte einfach melden – wie steht ja gleich oben 😉

 

Themenbereich: Hochzeitsfotograf Domain Ideen & Tipps - effektive Vermarktung exklusiver, hochwertiger & fine-art Kunst Hochzeitsfotografie. Fotograf für Hochzeiten. Online Marketing, SEO, Blogging & Verkauf als Hochzeitsfotografin oder mehreren Hochzeitsfotografen.

Livemusik für grosse Events und einmalige Parties

Eine der schönen Seiten meines Berufs als Eventfotograf ist, dass ich immer wieder spannende Künstler und Musiker kennenlerne. Es macht unheimlich Spass diese Menschen sowohl backstage, wie auch in Action auf der Bühne oder mitten im Publikum zu sehen. Einige wenige davon bleiben einem ganz besonders in Erinnerung. Und trifft man sie immer wieder auf den guten, ja besseren und schöneren Events, Hochzeiten oder Parties, hat dies wohl seine Gründe.

Eine solche Band, auf die ich immer wieder mit viel Freude treffe, ist Pianobeat. Hinter dieser Livemusik Partyband steckt eine Besetzung mit 3-4 Musiker mit einem breiten Repertoire von Partymusik, Rock, Pop aber auch Schlager. Was die Band auszeichnet ist ihre Professionalität, ihre Erfahrung einem Event einen ganz besonderen Glanz zu geben. Die Musiker schaffen es immer wieder einem Mitarbeiterevent oder auch  Kundenveranstaltungen das Tüpfchen auf dem i Aufzusetzen.

 

Sind Fotografen teurer, wenn’s um’s Heiraten geht?

Man liest es immer mal wieder in Hochzeitsforen oder hört es in Gesprächen von Brautpaaren: Wenn es um’s Heiraten geht, ist alles etwas teurer…. Doch stimmt das so?

Gerade vergangene Woche löste ein Craigs-List Gratisinserat einer Braut aus den USA viele lautstarke Reaktionen aus und viele Hochzeitsfotografen aus Übersee begannen Antworten in Form von Blogbeiträgen zu verfassen.

Hier ein Screenshot des Inserates, in welchem die Braut einen ‘bezahlbaren’ Fotografen sucht und sich dabei ziemlich heftig über die ihrer Meinung nach überrissenen Preise mancher Hochzeitsfotografen auslässt:

Also, zurück zur Frage: Ist alles teurer, wenn es um Hochzeiten geht, insbesondere, verlangen Hochzeitsfotografen zu hohe Preise?

Erstaunen wird es kaum, dass man als Hochzeitsfotograf klar eine andere Ansicht als die Braut im Amerikanischen Inserat habe. Nikki Wagner hat auf PetaPixel eine gute Antwort gepostet, in der man eine realistische Aufstellung von Kosten findet, welche ein Fotograf zu tragen hat. Jeder selbständig Tätige wird dem zustimmen können, egal ob als Fotograf oder aus einem anderen Bereich.

Die Kosten sind aber nur ein Aspekt. Genau so zum zugegeben nicht günstigen Preis einer ganztägigen Hochzeitsreportage gehört auf der Zeitaufwand. Und dieser ist deutlich mehr als die Zeit, welche man vor Ort mit dem Brautpaar verbringt. Eine Hochzeitsreportage besteht in etwa aus diesen Tätigkeiten auf der Seite des Fotografen:

  • Vorbesprechung(en) mit dem Brautpaar. Manchmal werden diese mit Location-Besichtigungen kombiniert, sodass neben einigen Stunden Zeitaufwand auch noch Reise-/Fahrtaufwände dazu kommen.
  • Die Vorbereitungen des Fotografen, bestehend aus Mails mit dem Brautpaar und anderen Involvierten, Vorbereitung der Ausrüstung (reinigen, packen, aufladen, speicherkarten leeren, kontrollieren).
  • An- und Abreise zur Hochzeitslocation.
  • Natürlich die Fotografie, irgendwo zwischen 8 und 14 Stunden vor Ort.
  • Herunterladen und archivieren aller Fotos, Backup erstellen, Kontrolle der Daten.
  • Sichten und aussortieren aller Fotos und danach die Bearbeitung der Bilder. Je nach gelieferter Bearbeitungsqualität kommt hier schnell mal ein Zeitaufwand zustande, der deutlich mehr als die eigentliche Fotografie-Zeit am Hochzeitstag ist.
  • Zusammenstellen der Bild-DVD, online-Kundengalerie, Kommunikation der Zugangsdaten, Abrechnung und Versand.

Der Aufwand ist natürlich je nach Fotograf und seinen Leistungen sehr unterschiedlich. Bietet man dem Brautpaar aber wirklich fertig bearbeitete Bilder – alles andere ist meiner Meinung nach ungenügend – so kommt schnell mal ein Zeitaufwand von mehr als einer guten Arbeitswoche zustande.

Berechnet man damit nun die eigentlichen Kosten pro Stunde, so merkt man schnell, dass damit unter Berücksichtigung der auf PetaPixel aufgezeigten Kosten ein ziemlich tiefer Stundenpreis zustande kommt. Da wird in beinahe allen anderen fotografischen Disziplinen deutlich mehr verrechnet und die die Aussage, dass Hochzeitsfotografen nur wegen dem Thema “Hochzeit” mehr verrechnen, ist schlicht falsch.

Etwas möchte ich aber noch betonen: Ich akzeptiere absolut, dass nicht jeder sich zur Hochzeit eine Hochzeitsreportage für mehrere Tausend Franken leisten kann oder leisten will. Und es ist mir absolut klar, dass es nicht jedem gleichviel bedeutet von seinem Hochzeitstag spezielle, künstlerische oder aufwändig bearbeitete Hochzeitsfotos zu haben.

Jedem das Seine…

Switzerland destination wedding photographer

I’ve photographed many weddings of couples travelling to Switzerland to celebrate their big day. Switzerland is a very picturesque country, we have beautiful mountains and absolutely splendid scenics with pictoresque lakes and historic architecture. Whilst I love to travel anywhere worldwide as a destination wedding photographer based in Europe, I do also enjoy documenting weddings here at any place in the Swiss mountains.

Some of the main locations that I’ve photographed destination weddings in Switzerland are Lucerne, Lugano in Ticino, St. Moritz, Zurich, Montreux, Vevey, Geneva and many more.

In addition I’m also available at many other locations. E.g. the United Arabian Emirates as Dubai or Abu Dhabi, Greek islands like Santorini, all over Italy as in Venice or Tuscany, certainly also in France and Paris as well as on the Spanis island Mallorca. Just contact me via the page linked above and verify availability on your wedding date.

Wedding Photographer in Santorini

You’re searching for a wedding photographer in Santorini or on any other Greek island?

Based out of central Europe, Philippe is perfectly located to travel to any mediteranean location. He’s available for full day coverage of destination weddings in Santorini, Rhodos, Athens or on any other Greek island.
Go to www.wedding-photographer.ch to contact him and verify availability on your wedding date.

He has photographed weddings in very exotic locations and his photography was honored with many international awards. His photography style is a combination of a very unobtrusive photojournalistic style and creative portraits. He rather sees himself as a partner and friend of the couples he joins on their once-in-a-lifetime day, than an external service person. This humble and very natural attitude allows him to really follow his passion of telling the story creatively with beautiful image that remain valuable and unique for many years to come.

But words can’t tell what photos show. Best is you get a first impression on his wedding photography website, where you will also find a contact form.

Royal wedding video – Parodie des JK Wedding Entrance Dance

Absolut nicht neu sind diese Tanz-Hochzeitsvideos, bei denen die ganze “Wedding Party” in die Kirche tanzt. Das erste Video, welches damit richtig viral durch die Web-Runden ging, war dieses hier. T-Mobile scheint hier mit dieser Parodie zur königlichen Hochzeit auf den Zug aufspringen zu wollen. Vergleicht man aber die Zahlen des ursprünglichen Videos (siehe Wikipedia) mit denjenigen dieses hier, ist der gleiche Erfolgt noch meilenweit entfernt.

Da bin ich mal gespannt, ob T-Mobile einen follow-up Clip oder eine weiterführende Kampagne im Köcher hat…

Heiraten im 2011: Fotograf jetzt buchen

Heiraten Sie im 2011, so empfehle ich, spätestens jetzt nicht nur die richtige Location zu sichern, sondern auch den Hochzeitsfotografen. Das mag den einen oder anderen zwar als extrem früh erscheinen, doch es gibt guten Gründe dazu:

Als Hochzeit Fotograf in Zürich (tätig in der gesamten Schweiz und international) erhalte ich seit ca. August und vor allem nun im Herbst vermehrt Anfragen interessierter Brautpaare. Darum sind einige Daten in kommenden Jahr auch bereits ausgebucht. Das ist ein Zeichen dafür, dass man sich als Paar, das beim Fotografen für seine Hochzeit im 2011 gerne auswählen möchte, nun möglichst bald nach dem richtigen Hochzeitsfotografen umschauen sollte.

Aber keine Panik, man findet immer auch kurzfristig einen Fotografen, wenn man nicht gerade an einem Schnapszahl-Datum heiratet. Und wenn man seine Ansprüche tief hält, stört dies auch nicht. Wichtig ist einfach, dass man sich bewusst ist, dass Hochzeitsfotos die einzige umfassende Erinnerung sind, neben den persönlichen Erinnerungen im Kopf, die man von seiner Hochzeit mit in die Zukunft nimmt. Sie sind unwiederbringlich!

Schauen sie doch mal auf dieser Hochzeitsfotograf Seite vorbei.

Wahl des Hochzeitsfotografen – 2 wichtige Faktoren

Es erstaunt mich immer wieder, wenn ich Aussagen von Hochzeitsfotografen lese. Viele suggerieren zahlreiche Jahre der Erfahrung und spielen den grossen Etablierten. Je deutlicher dies gesagt, betont oder geschrieben wird, in Emails oder auf Webseiten, desto verdächtiger erscheint mir dies. Zudem sind viele Webseiten von Fotografen heute sehr professionell anmutend. Letzteres ist zwar wichtig und das Gegenteil zeugt eher von Unprofessionalität. Doch beide Faktoren sind leicht zu erziehlen: Gesagt ist schnell mal was und professionell erscheinende Templates für Blogs und Webseiten sind heute günstig im Internet erhältlich.

Darum empfehle ich als Hochzeitsfotograf immer wieder einen etwas genaueren Blick hinter die Kulisse, wobei ich zwei Aspekte besonders aufschlussreich für die gute Wahl des richtigen Hochzeitsfotografen finde:

Die Fotos

Ich empfehle stets darauf zu achen, ob der Fotograf überzeugende Hochzeitsfotos zeigt. Und zwar:

  • Fotos von mehreren Hochzeiten, also Bilder auf denen man verschiedene Brautpaare erkennt.
  • Reportagen mit mehr als nur 2-3 guten Fotos von jeder gezeigten Hochzeit.

Der zweite Punkt ist unter Umständen noch nicht auf der Webseite erfüllt. Er kann aber gut auch im persönlichen Gespräch erfolgen, was mich gleich zum nächsten Aspekt bringt:

Die Sympathie

Beim persönlichen Gespräch, ob nun am Telefon oder besser gleich bei einem Treffen, merkt man schnell, ob man zusammen passt. Man verbringt ja doch einen äusserst einmaligen Tag zusammen. Zudem ist ein persönliches Gespräch, um sich auch grössere Strecken von kürzlich fotografierten Hochzeiten zeiten zu lassen. Im Idealfalls können dies ganze Hochzeitsreportagen sein. So merkt man schnell mal, ob die Bilder auch noch überzeugen, wenn man deutlich mehr als nur die 3-5 besten präsentiert erhält.

Apps: Even for wedding shoppers…

This just surprised me quite a bit: There seems to exist an iPhone App for wedding shoppers. No, a normal shopping list seems not enough, you rather should have a wedding specific one….

I admit that I did not commit to spending the two dollars for it and have not tested it (well, I’not getting married that soon;-)). Nevertheless, here’s the link, you may check it out. I personally prefer using normal notes and have them synched with my Mac.

But this now also made me dig a little deeper into the web-world of wedding related apps and lead me to discover the blog iphoneness, which features a list of 8 best wedding apps. Looks way more reasonable than the one above

Wenn zwei sich fotografieren lassen…

Als Hochzeit Fotograf Luzern sowie überall in der Schweiz von Schaffhausen bis ins Tessin oder Genf bis St. Moritz, gibt’s verschiedene Möglichkeiten, wie ein Paar für ein enspanntes Fotoshooting vorbereitet werden kann.

Eine Möglichkeit sind Paarshootings. Und viele Fotografien bieten dies auch an. Ein solches Shooting findet vor der Hochzeit in lockerer Athosphäre statt und bietet dem Brautpaar nicht nur die Möglichkeit spezielle Fotos für die Einladung oder einfach sich selber zu bekommen, sondern auch mit dem persönlichen Fotograf vertraut zu werden.

Selbstverständlich können Paarshootings auch völlig unabhängig von einer Hochzeit gemacht werden. Sie bieten ein spezielles, glamouröses Erlebnis mit schönen Erinnerungen und einmaligen Bildern für jedes verliebte Paar.