Adobe Lightroom 5.3 Bug: Exportieren Bildgrösse Bug & Teillösung

(english version of my Lightroom 5.3 export bug solution)
Über Nacht lies ich einen Lightroom Export-Prozess laufen – es waren gut 2000 Fotos, die ab Raw-Dateien umgerechnet und verkleinert exportiert werden sollten. Heute früh sah ich dann die Überraschung, die Bilder wurden alle in der vollen Auflösung exportiert. Die Einstellungen waren alle korrekt, daran lag es nicht.

Da ich gerade gestern von Lightroom 5.2 auf Lightroom 5.3 aktualisiert habe und regelmässig Dateien exportiere, bin ich mir sicher, dass sich in der exportieren-Funktion von Lightroom 5.3 ein Bug/Fehler befindet.

Etwas experimentieren brachte dann aber schnell eine Lösung für diesen Fehler. Und zwar verkleinert Lightroom die Fotos korrekt, wenn man das Kästchen “Nicht vergrössern” deaktiviert:

lightroom-5-3_exportieren-bug

In diesem Fall werden die Bilder korrekt verkleinert und auf die eingestellte Grösse angepasst.

Leider ist dies natürlich nicht immer ideal so – die Einstellung “nicht vergrössern” hat ja durchaus seine Berechtigung. Aber für’s erste löste dies mal mein Problem und in diesem Fall hatten die Ausgangsdateien ja alle deutlich grösseren Abmessung, sodass eine Vergrösserung gar nicht auftreten konnte.

Aber Adobe, bitte guckt euch das an 😉

ps: Ob dieser Bug auf allen Systemen existiert, weiss ich nicht. Ich selber stellte ihn auf einem Mac OSX 10.7.5 System fest.

Related Posts / Ähniche Beiträge:

Professionelle Portrait Fotografie in Zürich für Firmen

Bald gibt’s Infos zu unseren Angeboten als Fotografen für professionelle Bedürfnisse von Firmen und Verlagen. Wir fotografieren Portraits, Events, Werbung und Dokumentationen und sind demnächst erreichbar über die Seite photographers.ch – Portrait Event Fotograf in Zürich.

Related Posts / Ähniche Beiträge:

Die günstige Canon Vollformat Kamera mit EOS 5D Mark III Sensor zur Photokina

Ich sprach darüber, Canon hat dieses Jahr schon einiges lanciert und die Photokina bringt fast schon die Pflicht mit sich, die eine oder andere ‘schwergewichtigere’ Kamera zu lancieren.

Und berichtet Canonrumors über eine potentiell kommende, preiswertere Vollformatkamera. Macht Canon den bisher noch teureren Vollformat-Chip salonfähig? Kann gut sein, denn eine solche Kamera könnte durchaus zu einem signifikanten Umsatzträger werden. Sie würde wohl einige Enthusiasten, die bisher eine APS-C-Kamera hatten, vom ‘Aufstieg’ überzeugen, was wiederum zu zahlreichen Objektiv-Upgrades als direkte Folge führen würde.

Die neue Kamera soll ähnliche Spezifikationen wie die Canon EOS 5D Mark III haben, aber natürlich in einem günstigeren Gehäuse daher kommen. Die Händler wird’s freuen und diejenigen, die sehnsüchtig auf eine Nikon D800 Megapixel-Konkurrenz warten, eher stören. Es sei denn diese Kamera kommt auch gleich noch dazu. Obwohl das wohl doch etwas viel des Guten wäre.

Related Posts / Ähniche Beiträge: