Also wenn die EOS 5D X oder Mark III jetzt schon kommt, und so!?

Gerüchte, Gerüchte, Gerüchte, nicht mehr, seid gewarnt!

Aber weil’s so schön ist, wenn die Spannung steigt, doch noch mal eine Ergänzung zu meinen bisherigen Spekulationen. Laut canonrumors.com könnte Ende Februar der Nachfolger der Canon EOS 5D Mark II bereits angekündigt werden kommen. Dass irgend etwas kommt, sei laut der Seite sehr wahrscheinlich (CR3 Rating), doch die aktuellsten Spezifikationen doch etwas weniger (CR1 Rating). Wenn aber die aktuellsten Spezifikationen stimmen, tut Canon etwas, das ich nicht erwartet hatte: Sie lancieren eine Kamera, die in gewisser Hinsicht einen starke Konkurrenz zur neuen, aber noch nicht auf dem Markt erhältlichen EOS 1D X darstellt:

Ein kompaktes Kameragehäuse mit relativ wenigen Pixeln (22 sind viel, aber deutlich weniger als erwartet), die somit sehr handlich ist, keine zu grossen Bilddateien produziert und ein interessantes Rauschverhalten bei hohen ISO-Einstellungen haben dürfte.

Damit wäre die Kamera ein Top-Favorit für viele ambitionierte Hobbyfotografen und vor allem auch Event- und Hochzeitsfotografen, die eine sehr grosse Anzahl Bilder pro Auftrag fotografieren. Auch für mich selber würde der eigentlich gesetzte Kauf einer 1D X in Frage gestellt.

Aber wieso könnte Canon den so etwas vordergründig ‘dummes’ tun (falls sie es denn auch tun)?
Ein Grund könnte die in den letzten beiden Jahren beobachtete Abwanderung einiger Hochzeitsfotografen zum Konkurrenten Nikon sein. Canon würde damit die Loyalität in diesem Segment stärken und bestimmt auch einige wankelmütige Markenwechsler zum Zuzug (oder gar Rückzug) von Nikon zu Canon bewegen. Und Canon würde ein Statement für weniger Pixel machen, was sehr markant wäre, zumal erwartet wird, dass Nikon schon kommende Woche womöglich die Nikon D800 mit stolzen 36 Megapixel ankündigt.

Die Chancen wären für Canon damit auch sehr gross, den Ruf des Herstellers mit dem besten Rauschverhalten wieder zu gewinnen. Canon hatte zur Zeit der ersten EOS 5D ganz klar die Nase vorne, geriet aber seit der Erscheinung der Nikon D3 ganz klar ins Hintertreffen.

Mal schauen, was kommt;-)

Related Posts / Ähniche Beiträge: